Waldbesitzerverband Brandenburg e.V.

Wälder sind Orte des Lebens. Sie sind Heimat und Ursprung unzähliger Arten von Tieren, Pflanzen, Formen und Farben. Mit einem Anteil von 33% der Landfläche bestimmen die Wälder weiträumig das Klima und die Lebensbedingungen in ihrem Umfeld. Brandenburg besitzt mit rund 1,1 Millionen Hektar die sechstgrößte Waldfläche unter den Bundesländern.

Mit einem Holzvorrat von rund 238 Millionen Festmeter (m3) und einem jährlichen Zuwachs von 4,5 Millionen Festmeter (m3) ist der Wald zusammen mit der Landwirtschaft der wichtigste Lieferant nachwachsender Rohstoffe.

Neben aller Vielfalt dominiert die Kiefer die Waldbilder des Landes. Jährlich werden nahezu 3,0 Millionen Festmeter (m3) dieser schönen und vielseitigen Holzart in den Brandenburger Wäldern geerntet und weitgehend auch im eigenen Land be- und verarbeitet. Damit ist Brandenburg Spitzenproduzent von Kiefernholz in Deutschland!

Die Forst- und Holzwirtschaft gehört zu der führenden Wirtschaftsbranchen in Brandenburg und ist mit ca. 15.000 Beschäftigten einer der bedeutendsten Arbeitgeber im Land, insbesondere im ländlichen Raum. Klimawandel, CO2-Problematik und die Renaissance des Werkstoffs Holz lassen die beteiligten Wirtschaftszweige in eine Erfolg versprechende Zukunft schauen.

Sie haben Fragen?

Baumpflanzerin

Waldbesitzerverband
Brandenburg e.V.
Am Kanal 16–18
14467 Potsdam

Telefon 0331 / 20 10 444
Telefax 0331 / 20 10 466
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!